Neuer Trailer zu Martin Scorseses Gangster-Epos "The Irishman" mit Robert De Niro und Al Pacino

Die Schauspiellegenden Pacino und De Niro sind nach dem grossartigen "Heat" und dem furchtbaren "Righteous Kill" erneut zusammen in einem Film zu sehen. Ebenfalls dabei: Joe Pesci und Harvey Keitel.

Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci spielen die Hauptrollen in Martin Scorseses epischer Saga über das organisierte Verbrechen im Nachkriegsamerika. Der Film wird aus Sicht von Frank Sheeran erzählt, einem Veteran des Zweiten Weltkriegs, der als Drogendealer und Auftragsmörder an der Seite der berühmt-berüchtigsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts tätig war. Der über mehrere Jahrzehnte spielende Film widmet sich einem der grössten ungelösten Rätsel der US-amerikanischen Geschichte: dem Verschwinden des legendären Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa.

Oscarpreisträger Martin Scorsese arbeitet schon seit Jahren an diesem Projekt, doch war die Finanzierung lange ein Problem. Da die Geschichte des Filmes mehrere Jahrzehnte umfasst, wollte Scorsese mit Hilfe von Computertechnik die Stars De Niro und Pacino für bestimmte Szenen jünger machen. Da dies jedoch ins Geld geht und Scorseses letzter Film, das Jesuiten-Drama Silence, weltweit gerade einmal 23 Millionen Dollar eingespielt hatte, wollte keines der grossen Studios Scorseses Gangster-Drama produzieren. Es war schliesslich der Streaming-Gigant Netflix, der die Umsetzung ermöglichte. Es wird gemunkelt, dass sich die gesamten Produktionskosten auf 150 Millionen Dollar belaufen.

Am 27. September 2019 feiert The Irishman seine Weltpremiere als Eröffnungsfilm des Filmfestivals von New York. Die Gäste müssen dabei viel Sitzfleisch mitbringen. Das Gangster-Epos dauert satte 209 Minuten! Ob The Irishman auch in den Schweizer Kinos zu sehen sein wird, ist momentan noch nicht bekannt. Auf Netflix wird der Film ab dem 27. November 2019 abrufbar sein.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Netflix
Themen