Ein imaginärer Freund namens Adolf Hitler: Neuer Trailer zur Satire "Jojo Rabbit" von und mit Taika Waititi

Der neuseeländische Regisseur ("Thor: Ragnarok") hat Christine Leunens Buch "Caging Skies" verfilmt. Dabei hat er eine Satire geschaffen, die laut eigenen Worten gegen Hass in den Krieg ziehen wird.

Dieser Film wird der Wahnsinn! Ja, wir verstecken unsere Vorfreude hier gar nicht. Alles, was der Neuseeländer Taika Waititi in den letzten Jahren angefasst hat, wurde zu Comedy-Gold. Boy, What We Do in the Shadows, Hunt for the Wilderpeople und natürlich Thor: Ragnarok sind alles herrliche Filme, die man immer mal wieder schauen kann. Bevor der Regisseur jedoch wieder ins Marvel-Universum zurückkehrt - er wurde für Thor: Love and Thunder bestätigt - bringt er eben noch dieses kleine Passionsprojekt in die Kinos.

Mit Jojo Rabbit erzählt Waititi vom jungen Jojo Betzler, der im Zweiten Weltkrieg für die Hitler-Jugend kämpft. Ihm wurde eingetrichtert, dass die Juden das Böse sind. Doch sein Leben gerät aus den Fugen, als er bemerkt, dass seine eigene Mutter ein jüdisches Mädchen bei sich zu Hause versteckt. Völlig verwirrt sucht Jojo Hilfe bei seinem imaginären Freund Adolf Hitler. Ob dieser jedoch gute Ratschläge parat hält, darf ernsthaft bezweifelt werden.

Waititi hat den Film inszeniert, das Drehbuch anhand der Buchvorlage von Christine Leunens verfasst und hat es sich nicht nehmen lassen, selbst Adolf Hitler zu spielen. Auf Twitter gab er dazu folgende Erklärung ab: "Es gibt wohl keine grössere Beleidung für Hitler als ein polynesischer Jude, der ihn in einem Film verkörpert." Waititis Vater ist Māori seine Mutter hat russisch-jüdische Wurzeln.

Neben Waititi und Jojo-Darsteller Roman Griffin Davis spielen weiter auch Scarlett Johansson, Sam Rockwell, Rebel Wilson, Alfie Allen, Stephen Merchant und Leave No Trace-Star Thomasin McKenzie in dieser Satire mit, die gegen Hass in den Krieg zieht.

Seine Weltpremiere feiert der Film am kommenden Wochenende am Toronto-Filmfestival. OutNow wird dabei sein und natürlich darüber berichten. Offizieller Schweizer Kinostart von Jojo Rabbit ist am 23. Januar 2020.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Fox
Themen