Aller guten Dinge sind drei! - Vorschau auf die Zurich Game Show 2019

Erneut werden Gamer, Cosplayer, TCG-Spieler und diverse andere Leute in der Messe Zürich zusammenkommen. Was hat die dritte Ausgabe des Events zu bieten und vor allem lohnt es sich? Wir verraten es!

© Zurich Game Show

Nach einem erfolgreichen 2018 war es nur eine Frage der Zeit, bis der Termin der Zurich Game Show 2019 bekanntgegeben würde. In schon gut einem Monat ist es nun so weit und allerhand Gamer, Cosplayer, Anime-Fans, TCG-Spieler und viele weitere interessante Communitys treffen sich in der Messe Zürich. Vom 13. bis zum 15. September geht der Event über die Bühne und die Besucher erwartet wieder mal ein abwechlungreiches Programm, das sich gleichermassen an Fans von Retro-Spielen, der neusten AAA-Blockbustern, Indie-Games oder auch der analogen Variante wendet. Wer will, erhält die Möglichkeit zum Auftritt auf der grossen Cosplay-/E-Sport-Bühne oder kann sich ganz Casual an einem der Merchandise-Ständen eine neue Errungenschaft fürs Wohnzimmer anschaffen.

Letztes Jahr durften wir uns im Bereich Gaming an der ZGS mit Perlen wie Spider-Man oder Super Smash Bros. Ultimate vergnügen. Die Liste der Games von 2019 wird leider erst Ende August veröffentlicht, aber ein kurzer Blick auf die Release-Listen der Händler lässt Gamerherzen wahrlich höher schlagen! Death Stranding, Star Wars: Jedi Fallen Order, das Links Awakening Remake oder die neuen Pokémon-Titel. Eines steht jetzt schon fest: Das Angebot ist gross und hochkarätig! Wer kein Interesse an neuen Spielen hat, wird bestimmt bei einem der vielen Retro-Ständen oder dem wachsendem E-Sport-Bereich fündig. Selbstverständlich ist auch die Zukunft weiterhin vertreten: An diversen VR- und AR-Ständen lassen sich die neusten Gadgets aus der Branche begutachten und ausprobieren.

Weiterhin fester Bestandteil jedes Events dieser Art ist natürlich die Cosplayer-Szene. Hier gibt es im Programm zwar nichts Neues oder Aussergewöhnliches, aber die Community wird uns bestimmt mit vielen neuen, aussergewöhnlichen Kostümen zum Staunen bringen, denn ihrer Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ihr wolltet mal sehen, wie der Master-Chief gegen Son-Goku kämpft? Hier kommt eure Chance!

Auch die 2019er-Ausgabe wartet mit einem grossartigen Aufgebot an Special-Guests auf. Er ist zwar kein Oberhaupt von Microsoft, aber Steve J. Palmer hat ebenfalls einen eindrucksvollen Lebenslauf hinter sich. Den meisten dürfte er als Antagonist Bill Williamson aus Red Dead Redemption bekannt sein. Und auch Superman himself, Dean Cain, rettet dieses Jahr unser Wochenende! Weitere Gäste sollen in den nächsten Wochen angekündigt werden. Nebst informativen und spannenden Panels kann man die Stars auch für Autogramm- und Fotostunden vor Ort antreffen.

Für Fans des analogen Spasses stehen auch dieses Jahr wieder der "Next Level Playground" und die "Modeling & Tabeltop Hall" zur Verfügung. Ob Pokémon TCG, Magic: The Gathering, Billiard oder Modellbau, dank einer offenen und hilfbereiten Community ist ein leichter Einstieg in diese wundervollen und vielfältigen Welten ein absoluter Klacks. Und wer nun schon denkt, hier ist ja für gross und klein was dabei, dem sei gesagt: Es kommt noch besser! Denn es wurde auch an die Kleinsten gedacht und ihnen wird ihr eigener Themenbereich gewidmet. In der "Generation Future Zone" wird Eltern, Lehrern und allen Interessierten gezeigt, wie sie ihren Sprösslingen einen sicheren, altersgerechten Umgang mit modernen Medien vermitteln und ermöglichen. Hier wird einem mit Rat und Tat zur Seite gestanden!

Vom 13. bis 15. September wird die Messe Zürich also wieder zum "Nerd-Mekka" und läutet den wunderbaren Gamerherbst ein, in welchem die Tage kürzer und die Sessions länger werden. An der Zurich Game Show ist auch diese Jahr wieder für jeden was dabei!

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow

Kommentare Total: 2

Thunder Ariadne

Ist auch Star Wars Jedi fallen Order dabei? Fand es komisch dass es auf der Gamescom nicht dabei war obwohl es ja im November schon erscheinen soll

daw

Schade bin ich in den Ferien :-( Das Lineup klingt mehr als vielversprechend!

Kommentar schreiben