Neue schockierende Details über den gestrichenen Release von "The Hunt"

"Es ist momentan nicht der richtige Zeitpunkt, um einen solchen Film zu veröffentlichen", so die Worte von Universal vom letzten Wochenende. Nun sind neue, unschöne Details ans Licht gekommen.

Ganzen Artikel anzeigen

Kommentare Total: 2

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

Leofreak

Also ehrlich gesagt, gibt es in den USA doch leider so viele Amokläufe und Tote durch Schusswaffen, dass es für so einen Film theoretisch nie ein "idealer" Zeitpunkt geben würde. Hätte mir allerdings gewünscht, dass die von Universal da einen Sch***s draufgeben und ihn trotzdem veröffentlichen, bis zum 28. September interessiert das bestimmt wieder niemanden mehr. (Nicht, dass mich der Film auch nur im Geringsten interessieren würde)

Da es sich ausserdem bei den Leuten im Film um "Abtreibungsgegner und Waffenliebhaber" handelt, klingt die Kritik von Fox "News" doch eher nach einem Abklenkungsmanöver, als richtiger Empörung, ist ja schliesslich ihre Zieldemographie. Aber das ist es bei Fox ja eigentlich immer.

pps

Es ist in den USA durchaus üblich, dass bei Filmen und Serien mit entsprechenden Inhalten reagiert wird, wenn es so einen Amoklauf gibt, indem etwa eine Folge einer Serie verschoben wird. Bei Bones z. B. wurde damals eine Folge um ein ganzes Jahr verschoben und irgendwo in die nächste Staffel hineingequetscht.

Rein von der Inhaltsangabe her frage ich mich aber schon, wer auf diese dumme Idee gekommen ist, aus dieser Prämisse so einen Film zu machen. Das musste ja böse enden...

Kommentar schreiben