Lerne Keanu Reeves' Stuntman Duke Caboom kennen im Ausschnitt aus "Toy Story 4"

Eines der vielen Highlights aus dem vierten Teil der Pixar-Spielzeugsaga ist ein kanadischer Stuntman, der in der Originalfassung von Keanu Reeves gesprochen wird. Wir haben dessen ersten Auftritt.

© Disney / Pixar

Woody hat in Bonnies Kinderzimmer ein Zuhause gefunden und geniesst sein ruhiges Cowboy-Dasein, bis ihm Bonnie einen neuen und sehr speziellen Mitbewohner präsentiert: Forky! Eines wird bald klar: Mit Forky in der Spielzeugkiste bleibt nichts wie es war! Denn Forky hat eine schwere Identitätskrise und ist davon überzeugt, kein Spielzeug zu sein. Doch was ist er dann? Müll? Forky ist sich jedenfalls sicher für etwas anderes bestimmt zu sein. Und das versucht er auf halsbrecherische Art zu beweisen. Schon bald geht es auf in ein aussergewöhnliches Abenteuer, auf dem die Freunde auch auf Spielzeuge der anderen Art treffen: Ducky und Bunny sind vorlaute Jahrmarkt-Stofftiere, die mit einer grossen Klappe und einem noch grösseren Ego darauf warten gewonnen zu werden. Zusammen mit alten und neuen Freunden erleben Forky und Woody den Roadtrip ihres Lebens und lernen dabei, dass die Welt für ein Spielzeug viel grösser ist als jemals gedacht.

Toy Story 4 kommt am 15. August 2019 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Disney/Pixar
Themen