Der Indie-Mega-Hit aus den USA: Erster Trailer zur Tragikomödie "The Farewell"

Am Sundance wurde der Film von Lulu Wang gefeiert und an seinem Startwochenende hat er ebenfalls eingeschlagen - 351'330 Dollar in gerade einmal vier Kinos. Nun gibt es die erste Vorschau.

Update: Deutsche Synchronfassung

© Ascot Elite

Untertitelte Originalfassung

© Ascot Elite

Als die in New York aufgewachsene und lebende Billi von ihren Eltern erfährt, dass ihre geliebte Grossmutter in China nur noch kurz zu leben hat, steht ihr Leben Kopf. Die Familie beschliesst, ihre geliebte Mutter und Grossmutter im Ungewissen zu lassen und ihr die tödliche Krankheit zu verschweigen. Um die plötzliche Anwesenheit der ganzen Familie plausibel zu erklären, wird kurzerhand eine Spontan-Hochzeit organisiert. Billi, die sich in ihrem Heimatland gänzlich fehl am Platz fühlt, ringt je länger je mehr mit der Entscheidung ihrer Familie, die Wahrheit zu verschweigen. Wie lange kann sie das Geheimnis für sich behalten?

Bei den Kritik-Sammlern von RottenTomatoes steht der Film auch nach 124 Kritiken immer noch auf 100%. Da scheint also echt ein toller Film auf uns zuzukommen. Hauptdarstellerin Awkwafina konnte man übrigens in Filmen wie Crazy Rich Asians und Ocean's 8 sehen.

The Farewell kommt am 26. Dezember 2019 in die Schweizer Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
(Update:
Quelle
A24
Themen