Bond 25: Wird Lashana Lynch zu 007 und kehrt Christoph Waltz zurück?

Die britische Schauspielerin, welche unter anderem in "Captain Marvel" zu sehen war, soll laut einem neuen Bericht die Agentennummer von James Bond erben. Bestätigt wurde dies jedoch noch nicht.

© Universal

Schon seit ein paar Jahren wird die Möglichkeit diskutiert, dass in einem zukünftigen James-Bond-Film eine Frau die Hauptrolle übernehmen könnte. Eine Idee, welche des Öfteren heftigst diskutiert wird. Leute, die sich über solche Sachen jeweils furchtbar aufregen, haben nun neues Material bekommen - wenn aber auch nur ganz wenig.

Denn laut einem Bericht der Daily Mail soll Lashana Lynch (Captain Marvel) im kommenden Bond-Film die Agentennummer 007 tragen. Bevor jetzt ein grosses Geschrei entsteht: Daniel Craigs James Bond ging nach dem Geschehnissen in Spectre mit Madeleine Swann (Léa Seydoux) in den wohlverdienten Ruhestand und so war die Nummer für andere zu haben. Laut dem Insider hat eben nun Lynchs' Figur mit dem Namen Nomi die "007" geerbt. Zu Beginn des neuen Filmes soll es eine Szene geben, in welcher M (Ralph Fiennes) mit den Worten "Treten sie ein, 007" nicht James, sondern eben Nomi reinbittet.

M wird dann jedoch aufgrund einer globalen Krise James Bond aus dem Ruhestand holen. "Bond soll dann an Nomi sehr interessiert sein und versucht einige seiner Verführungstricks, die jedoch auf sein Gegenüber keine Wirkung haben", so der Insider weiter. Von offizieller Seite gibt es logischerweise noch keine Bestätigung und auch kein Dementi. Man möchte ja nicht spoilern.

Christoph Waltz mit Léa Seydoux in "Spectre"
Christoph Waltz mit Léa Seydoux in "Spectre" © Sony Pictures

Ebenfalls sollte eine Rückkehr von Christoph Waltz' Blofeld etwas länger geheimbleiben. Doch das scheint wohl nicht geklappt zu haben. Waltz soll in den letzten Tagen für Bond-Dreharbeiten in den Pinewood Studios gewesen sein. Als er von einem Besucher entdeckt wurde, sagte Waltz nur: "Sie haben mich nicht gesehen".

Auf der bösen Seite soll jedoch Oscarpreisträger Rami Malek die erste Geige spielen. Sollte Waltz wirklich in Bond 25 mitwirken, dann wird sein Blofeld wohl wie so oft im Hintergrund die Fäden ziehen.

Bond 25 kommt am 2. April 2020 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Daily Mail
Themen

Kommentare Total: 1

elfuturo

Danke für den "Calm Down"-Beitrag. Als Bond-Fan nicht mehr zum aushalten, dass in den Sozialen Medien schon alle aufschreien "Bond ist weiblich", nur weil sie irgendwo über einen Titel oder einen Boulevard-Presse-Artikel gestolpert sind. Warten wir doch einfach mal den Film ab, bevor wir jede Bremsspur des Aston Martins gleich deuten :-)

Kommentar schreiben