Cannes-Gewinner "Parasite" hat einen Deutschschweizer Kinostart

Ende Mai hat das neuste Werk des Südkoreaners Bong Joon-ho völlig verdient die Goldene Palme des Cannes-Filmfestivals gewonnen. Nun hat der Schweizer Verleiher Filmcoopi den Kinostart bekanntgegeben.

© Filmcoopi

Passt auf, Hobbs & Shaw, ihr habt am Nationalfeiertag preisgekrönte Konkurrenz bekommen! Am 1. August 2019 startet nicht nur das "Fast and Furious"-Spin-off in den Deutschschweizer Kinos, sondern auch Bong Joon-hos gefeierter Cannes-Gewinner Parasite. Bong Joon-ho ist Genre-Fans schon länger ein Begriff. So drehte der gute Mann unter anderem Klassefilme wie Memories of Murder, The Host, Mother, Snowpiercer und Okja. Mit Parasite setzte er sich in Cannes vor wenigen Wochen unter anderem gegen Tarantinos Once Upon a Time... in Hollywood, Ken Loachs Sorry We Missed You und Almodóvars Dolor y gloria durch und holte sich den Hauptpreis. Auch bei unserer Auflistung der besten Cannes-Filme landete "Parasite" auf dem ersten Platz.

In seinem neusten Film geht es um eine arme Familie, deren Sohn eine Stelle bei einer reichen Familie bekommt. Mehr dürfen wir laut dem Regisseur leider nicht verraten und das ist auch gut so. Denn wie wir in unserer 5.5-Sterne-Kritik geschrieben haben, geniesst man Parasite am besten ohne jegliche Vorkenntnisse, sodass die "Twists & Turns" einen voll treffen.

Neben dieser erfreulichen Nachricht hat Filmcoopi auch gleich noch das deutsche Poster zum Film veröffentlicht.

© Filmcoopi

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Profil
  2. E-Mail
  3. Twitter
  4. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Themen