Schwarzenegger-Klassiker "True Lies" wird zur TV-Serie

Regisseur McG stellt gerade eine TV-Serie zu "True Lies" auf die Beine. Im Film von 1994 spielte Arnold Schwarzenegger einen Agenten, dessen Frau nichts von seinem Job wissen durfte.

© StudioCanal

Während die Film-Fans weiter sehnsüchtig auf eine Blu-ray des Actionklassikers True Lies warten (Regisseur James Cameron sei anscheinend dran), wird die Geschichte bald in TV-Form nochmals erzählt.

Der Regisseur McG erklärte gegenüber Collider, dass er an einer TV-Adaption des Stoffes arbeite und er sogar den Segen von James Cameron für die Umsetzung erhalten habe. McG hatte in der Vergangenheit schon mal mit einem James-Cameron-Film zu tun: Er inszenierte Terminator: Salvation. Die True-Lies-Serie soll ein Reboot werden, erwartet also nicht, dass Arnold Schwarzenegger und Jamie Lee Curtis auftauchen werden. McG hofft aber trotzdem, dass er Schwarzenegger für Cameos gewinnen könne. Die Serie soll dann auf Disney+ laufen, was etwas seltsam anmutet. Denn Disney+ will vor allem Filme und Serien für die ganze Familie anbieten. Es ist jedoch momentan viel zu früh, über den genauen Inhalt und den Gewaltlevel der Serie zu sprechen.

Der Film True Lies kam 1994 in die Kinos. Die James-Cameron-Action-Komödie ist selbst ein Remake des französischen Streifens La totale! von Claude Zidi. In beiden Filmen geht es um einen Agenten, der seiner Familie vorgaukelt, ein ganz normaler Bürogummi zu sein.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Collider
Themen