"Avengers: Endgame" hat jetzt schon mehr Geld als "Titanic" eingespielt

Nach seinem zweiten Wochenende hat der 22. Film des Marvel Cinematic Universe nun schon fast 2.2 Milliarden Dollar eingespielt. Damit haben Iron Man und Co. nun nur noch "Avatar" vor sich.

© Marvel Studios

Avengers: Endgame vernichtet momentan einen Box-Office-Rekord nach dem anderen. In den USA hat er mit 350 Millionen Dollar einen neuen Startrekord aufgestellt und die 1.2 Milliarden weltweit nach dem ersten Wochenende sind ebenfalls eine Bestmarke. Doch wer geglaubt hat, dass der Film an seinem zweiten Wochenende abstürzen würde, irrt gewaltig.

Der Siegeszug ging nämlich ungebremst weiter. Inszwischen steht Endgame nun schon bei 2.188 Millionen Dollar. Damit haben die Marvel-Helden in den letzten Tagen mal locker Avengers: Infinity War, Star Wars: The Force Awakens und Titanic hinter sich gelassen. Der Film befindet sich nun auf Platz zwei der umsatzstärksten Filme aller Zeiten. Nur James Camerons Avatar steht mit 2.788 Millionen Dollar Iron und Co. noch vor der Sonne. Wenn das aber so weitergeht, dürfte die Eroberung des ersten Platzes nur eine Formsache sein.

In der Schweiz reicht es ebenfalls schon für eine Bestmarke: Mit 6.727 Millionen Franken ist der Streifen der Russo-Brüder der erfolgreichste Superheldenfilm aller Zeiten. In den Jahrescharts liegt Avengers: Endgame zudem nach nur einer Woche schon auf Platz zwei. Nur noch Green Book ist vor dem Marvel-Spektakel. Doch dürften auch die Tage des Oscar-Gewinners auf Platz eins gezählt sein.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
boxofficemojo.com
Themen