Shazam oder Pet Sematary?

Zwei interessante Filme gingen diese Woche in Nordamerika an den Kinostart. Dabei hat aber nur eine der grossen Produktionen einen wirklich erfolgreichen Start hingelegt.

© 2018 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Es hätte ein spannendes Rennen um den Platz an der Sonne der nordamerikanischen Kinocharts werden können. Einmal geht mit Shazam! ein witziger DC-Held an den Start, und auf der anderen Seite startet Pet Sematary, der Friedhof der Kuscheltiere von Stephen King. Nachdem letzte Woche Dumbo noch von ganz oben gegrüsst hatte, muss sich der CGI-Elefant diese Woche nur noch mit Rang drei begnügen.

Den ganz grossen Sprung in die Geschichtsbücher hat keiner der beiden grossen Neustarts geschafft. Aber die 53 Millionen von Shazam! sind sicher gut genug für den Film, auch wenn Kollege Aquaman letztes Jahr mit 73 Millionen Dollar starten konnte. In Übersee gab es übrigens für Billy Batson nochmal 100 Millionen obendrauf. Der Rubel läuft also auch hier wie erwartet.

Pet Sematary konnte mit 25 Millionen Dollar starten. Der letzte grössere King-Film - It - holte sich übrigens knapp 100 Millionen Dollar mehr ab. Allein am ersten Wochenende...

Mit Us (steht schon bei fast 220 Millionen Dollar weltweit) und Captain Marvel (hat die Milliardengrenze weltweit übersprungen) folgen die Hits der vergangenen Wochen, die auch weiterhin gut geguckt werden. The Best of Enemies, ein Geschichtsdrama mit Taraji P. Henson und Sam Rockwell, ist der dritte Neustart, der sich in den Top Ten platzieren kann. Allerdings ist das Einspiel von 4,5 Millionen Dollar natürlich nicht mit demjenigen der grossen Produktionen zu vergleichen. Bei uns hat das Drama leider noch keinen Filmstart.

Wonder Park tut sich übrigens recht schwer, zahlreiches Publikum in die Kinos zu locken. Knapp 60 Millionen Dollar Einspiel weltweit in der vierten Spielwoche müssen als ungenügend taxiert werden.

Nächste Woche leuchten unsere Augen wieder, wenn Hellboy und der irrwitzig ausschauende Missing Link in den USA starten. Einer von beiden dürfte in den Top Drei der Charts erwartet werden. Robert Twilight Pattinson startet mit High Life, und Selma Blair drehte mit Jennifer Beals das Drama After. Beide Filme dürften aber wohl keine grossen Stricke an den Kinokassen reissen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Boxofficemojo
Themen
Mehr
Alles über "Shazam!" bei OutNow.CH
Alles zu "Pet Sematary" bei OutNow.CH