Das neue OutNow - wie früher, nur besser

Tatataa! Am 22. Februar 2019 beginnt eine neue Zeitrechnung: Wir präsentieren euch das neue OutNow, mit dem wir euch weiterhin das Neuste aus der Welt der Filme und Games näherbringen wollen.

© OutNow.CH

Eine kleine Rückblende in den Winter 2000. In einem kleinen Chalet tief in den Innerschweizer Alpen, draussen tobte gerade ein Schneesturm, diskutierten drei junge Filmfreaks über die Art und Weise, wie in Zeitungen über die aktuellen Kinofilme berichtet wurde. Schöngeistige Rezensionen lockten die Zuschauer in einschläfernde Autorenfilme, während sie Actionfilme und Komödien wegen ihrer Massentauglichkeit belächelten und bashten. "Solche Filmkritiken sind sowas von OUT", soll jemand gesagt haben, "wir wollen ehrliche, unverblümte Texte lesen, ob ein Film gut ist - und zwar NOW!".

Ok, zugegeben: Die Sache mit dem Chalet und dem Schneesturm ist aus dramaturgischen Gründen hinzugedichtet. Und ob der Name unserer Seite tatsächlich auf diese Weise entstanden ist, ziehen Insider ebenfalls in Zweifel. Doch der Rest hat sich tatsächlich mehr oder weniger so zugetragen. So wurde OutNow.CH gegründet, um den Kinogängern dieser Welt eine freche, unabhängige Stimme zu geben. Frei nach dem Motto: "Von Filmfans für Filmfans".

Jööö, so jung und NICHT unschuldig. OutNow im Jahr 2000.
Jööö, so jung und NICHT unschuldig. OutNow im Jahr 2000.

Vieles ist seither passiert: Schwarzenegger war Gouverneur, Tom Cruise wurde von Jahr zu Jahr lebensmüder, La La Land hatte für 143 Sekunden einen Best-Picture-Oscar und ein gewisses Netflix mischt die Kinowelt auf. Einiges ist hingegen auch gleich geblieben: Meryl Streep erhält noch immer gefühlt jedes Jahr eine Oscarnominierung, James Bond rettet noch immer die Welt vor irren Bösewichten, Jean-Luc Godard dreht noch immer anstrengende Filme und Nicolas Cage ist noch immer Nicolas Cage.

Bond geht eigentlich immer. OutNow im Jahr 2006.
Bond geht eigentlich immer. OutNow im Jahr 2006.

Auch bei uns intern hat sich einiges geändert: Die Outnower, die von Anfang an dabei sind, sind etwas älter geworden, sie sind jetzt rund 30 Jahre alt (grobe Schätzung, Anm. d. Red.), hinzugekommen sind zahlreiche neue Gesichter, ältere und jüngere, die mit ihrem grossen Engagement zu unserer Seite beitragen. Gemeinsam hauen wir noch immer mit Freude, Leidenschaft und Herzblut in die Tasten, um euch beim Thema Film - und seit 2005 auch Games - immer auf dem neusten Stand zu halten. Wir glotzen und zocken noch immer wie Weltmeister. Das soll definitiv so bleiben, und so präsentieren wir dir mit Stolz die neuste Version von OutNow.

Veränderungen sind nicht immer leicht. Einige von euch werden beim Aufrufen von OutNow in den nächsten Tagen sogar wohl kurz zusammenzucken und sich die schöne alte Seite zurückwünschen. Doch du musst nicht Angst haben. Das neue OutNow ist ein ganz Liebes, lässt sich streicheln und reagiert auf jedem Gerät immer passend. Jawohl, das neue OutNow ist "full responsive", wie es die coolen IT-Kids (nicht zu verwechseln mit den It-Kids) zu sagen pflegen.

"Es kommt mir vor, als wäre es gestern gewesen..."
"Es kommt mir vor, als wäre es gestern gewesen..."

Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem Computer-Screen, OutNow wird dir ab sofort immer äusserst sexy präsentiert. Unsere bisherigen Inhalte wie über 12'000 (Yes! Seriously!) Kritiken zu Filmen und Games sind nach wie vor abrufbar, und beim Kinoprogramm verlinken wir nun neu bei vielen Kinos direkt auf die Vorstellung - ohne zusätzliche Kosten für euch, versteht sich. Denn OutNow wird weiterhin gratis, unabhängig, frech, aufgestellt, leicht durchgeknallt und (fast) immer liebenswert bleiben. Mindestens für weitere 19 Jahre.

Wir hoffen, dass euch das neue OutNow gefällt. Wir sind auf dein Feedback gespannt und hoffen, dich auch weiterhin auf unserer Website begrüssen zu dürfen!

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH
Thema

Kommentare Total: 17

th

Ein Verbesserungsvorschlag: Beim Durchblättern der Fotogallerie in der Desktop-Ansicht spring die Seite immer kurz ganz rauf an den Seitenanfang. Das empfinde ich eher als irritierend und unangenehm.

aktuell wird beim weiterblättern die seite neu geladen, darum springts kurz bei browsern mit smooth scrolling. eine "echte" inpage-gallerie mit swipe & co steht aber auf der wunschliste 😊

gunrock

RSS: Schade, dass nur wenige User diese tolle Komfortfunktion kannten und nutzten. Das Problem liegt da aber vor allem bei den grossen Browserherstellern, die von Haus aus keine guten RSS-Reader in ihr Produkt integriert haben.
Trotzdem Gratulation zum neuen Design. Die Mobile-Ansicht ist nun richtig gut. Inhaltlich ist eure Seite weiterhin top. Ihr habt die beste Übersicht wann, wo und in welcher Version ein Film in den Kinos läuft.
Ein Verbesserungsvorschlag: Beim Durchblättern der Fotogallerie in der Desktop-Ansicht spring die Seite immer kurz ganz rauf an den Seitenanfang. Das empfinde ich eher als irritierend und unangenehm.

th

Gibt es denn keine Photo-Gallerien mehr?

doch doch, die gibt es weiterhin

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen