Netflix setzt auch "Jessica Jones" und "The Punisher" ab

Nachdem der Streaming-Riese bereits "Daredevil", "Iron Fist" und "Luke Cage" in den Ruhestand geschickt hat, hat es nun auch die letzten beiden Marvel-Netflix-Serien erwischt.

© Netflix

Es war eigentlich zu erwarten. Nach dem Ende von Daredevil, Iron Fist und Luke Cage war klar, dass Netflix wohl kaum The Punisher und Jessica Jones weiterführen wird. Nun herrscht Gewissheit.

Wer jetzt jedoch glaubt, dass Marvel aufgrund des kommenden Streaming-Portals "Disney+" die Serien absetzen liess, der irrt. So soll Netflix die Entscheidung selbst getroffen haben, alle Marvel-Serien abzusetzen. The Punisher ging erst gerade vor ein paar wenigen Wochen in seine zweite Staffel. Die dritte Staffel von Jessica Jones ist derweil abgedreht und soll noch in diesem Jahr auf Netflix abrufbar sein. Danach ist dann aber auch bei diesen beiden Helden Schluss.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Netflix
Themen