"God of War" grosser Gewinner bei den DICE-Awards

An den DICE-Awards in Las Vegas wurden die besten Games des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Als grosser Gewinner durfte sich "God of War" mit neun Preisen feiern lassen.

© Sony Computer Entertainment

Jährlich werden am DICE (Akronym für Design, Innovate, Communicate, Entertain) Summit in Las Vegas die DICE-Awards verliehen. Für die Games von 2018 war God of War von Sony Santa Monica der grosse Abräumer. In elf Kategorien nominiert, gewann das PlayStation-4-Game neun der Preise, unter anderem für Beste Story, Bestes Game-, Sound- und Art-Design sowie Bestes Spiel des Jahres. Zu den Gewinner des Besten Spiels der letzten Jahre gehören The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Overwatch oder The Last of Us.

Zu den anderen Gewinnern in diesem Jahr gehören Spider-Man für Beste Animation, Red Dead Redemption 2 für Beste Technik und das weltweite Phänomen Fortnite für Bestes Online-Spiel. Sowohl als Bestes Action-Game wie auch Bestes Independent-Game wurde der bockschwere Plattformer Celeste ausgezeichnet. Die volle Liste aller Nominierten und Gewinner gibts hier.

Nicolas Nater [nna]

Nicolas schreibt seit 2013 für OutNow. Er moderiert seit 2017 zusammen mit Marco Albini den OutCast. Ausser für Geisterbahn-Horrorfilme, überlange Dramen und Souls-Games ist er filmisch wie spielerisch für ziemlich alles zu haben. Ihm wird aber regelmässig vorgeworfen, er hätte nichts gesehen.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Academy of Interactive Arts & Sciences
Thema