Phil Lord und Chris Miller ("The Lego Movie") arbeiten an einer Kinderbuchverfilmung

In "The Last Human" geht es um einen 12-jährigen Roboter, welcher auf einer menschenfreien Erde lebt. Doch dann trifft er eines Tages auf ein gleichaltriges Menschenmädchen.

Phil Lord und Chris Miller am Set von "21 Jump Street" © Sony Pictures

Phil Lord und Chris Miller sind Spezialisten, wenn es um nicht gerade vielversprechende Stoffe geht. So machten sie unter anderem aus The Lego Movie und 21 Jump Street zwei ganz lustige Filme. Nun haben sich die beiden ein nächstes Projekt gesichert.

Für Sony Pictures werden Lord und Miller das Kinderbuch "The Last Human" zu einem Animationsfilm machen. Das Buch von Lee Bacon, welches noch nicht offiziell erschienen ist, spielt auf unserem Planeten nach einer Roboter-Apokalypse. Menschen scheint es keine mehr zu geben, und so lebt der 12-jährige Roboter XR_935 ein friedliches Leben ganz ohne Angst vor Umweltverschmutzung, Verbrechen oder Krieg. Doch dann entdeckt XR_935 eines Tages das 12-jährige Menschenmädchen Emma, welches sein ganzes bisheriges Leben in einem Bunker verbracht hat. Die beiden freunden sich an und gehen auf ein grosses Abenteuer.

Wann The Last Human in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
deadline
Themen