BAFTAs 2019: "Roma" und "The Favourite" sind die grossen Gewinner

Alfonso Cuarón Herzensprojekt wurde unter anderem in den Kategorien "Bester Film" und "Beste Regie" ausgezeichnet. Für die Historien-Komödie von Yorgos Lanthimos gab es derweil sieben Preise

"Roma" © Netflix

Die Kinowelt zittert: Der Netflix-Film Roma hat den Hauptpreis bei den diesjährigen BAFTAs gewonnen und hat damit gute Chancen, auch bei den Oscars in der Königskategorie zu triumphieren.

Dabei musste man Roma-Macher Alfonso Cuarón beim Raustragen der Preise fast schon behilflich sein. Denn alle vier Awards, die Roma erhielt, gingen an den Regisseur selbst. Das sind die Preise für den besten Film, besten fremdsprachigen Film, beste Regie sowie für die beste Kameraarbeit, welche Cuarón ebenfalls selbst bewerkstelligt hatte.

The Favourite holte sich derweil mit sieben die meisten Awards des Abends. Dabei wurden Olivia Colman und Rachel Weisz für ihre jeweiligen Rollen ausgezeichnet. Somit kommt es bei den Oscars in der Hauptdarstellerinnen-Kategorie zum grossen Duell "Olivia Colman vs. Glenn Close".

Im letzten Jahr gewann übrigens Three Billboards Outside Ebbing, Missouri den BAFTA-Hauptpreis, während bei den Oscars dann The Shape of Water als bester Film ausgezeichnet wurde. Es bleibt also auch hier spannend.

Die BAFTA-Awards 2019

Bester Film
BlacKkKlansman
The Favourite
Green Book
Roma
A Star Is Born

Bester britischer Film
Beast
Bohemian Rhapsody
The Favourite
McQueen
Stan & Ollie
You Were Never Really Here

Beste Regie
Spike Lee - BlacKkKlansman
Paweł Pawlikowski - Cold War
Yorgos Lanthimos - The Favourite
Alfonso Cuaron - Roma
Bradley Cooper - A Star Is Born

Beste Hauptdarstellerin
Glenn Close - The Wife
Lady Gaga - A Star Is Born
Melissa McCarthy - Can You Ever Forgive Me?
Olivia Colman - The Favourite
Viola Davis - Widows

Beste Nebendarstellerin
Amy Adams - Vice
Claire Foy - First Man
Emma Stone - The Favourite
Margot Robbie - Mary Queen of Scots
Rachel Weisz - The Favourite

Bester Hauptdarsteller
Bradley Cooper - A Star Is Born
Christian Bale - Vice
Rami Malek - Bohemian Rhapsody
Steve Coogan - Stan & Ollie
Viggo Mortensen - Green Book

Bester Nebendarsteller
Adam Driver - BlacKkKlansman
Mahershala Ali - Green Book
Richard E Grant - Can You Ever Forgive Me?
Sam Rockwell - Vice
Timothee Chalamet - Beautiful Boy

Bestes Originaldrehbuch
Cold War
The Favourite
Green Book
Roma
Vice

Bestes adaptiertes Drehbuch
BlacKkKlansman
Can You Ever Forgive Me?
First Man
If Beale Street Could Talk
A Star Is Born

Bester Animationsfilm
Incredibles 2
Isle of Dogs
Spider-Man: Into The Spider-Verse

Bester nicht-englischsprachiger Film
Capernaum
Cold War
Dogman
Roma
Shoplifters

Beste Dokumentation
Free Solo
McQueen
RBG
They Shall Not Grow Old
Three Identical Strangers

Beste Musik
BlacKkKlansman - Terence Blanchard
If Beale Street Could Talk - Nicholas Britell
Isle of Dogs - Alexandre Desplat
Mary Poppins Returns - Marc Shaiman
A Star Is Born - Bradley Cooper, Lady Gaga, Lukas Nelson

Beste Kameraarbeit
Bohemian Rhapsody
Cold War
The Favourite
First Man
Roma

Beste Kostüme
The Ballad of Buster Scruggs
Bohemian Rhapsody
The Favourite
Mary Poppins Returns
Mary Queen of Scots

Bester Schnitt
Bohemian Rhapsody
The Favourite
First Man
Roma
Vice

Beste Ausstattung
Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald
The Favourite
First Man
Mary Poppins Returns
Roma

Bestes Make-up
Bohemian Rhapsody
The Favourite
Mary Queen of Scots
Stan & Ollie
Vice

Bester Ton
Bohemian Rhapsody
First Man
Mission: Impossible - Fallout
A Quiet Place
A Star Is Born

Besten visuellen Effekte
Avengers: Infinity War
Black Panther
Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald
First Man
Ready Player One

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
bafta
Thema