Gary Oldman und Armie Hammer in Drogen-Thriller "Dreamland" von Nicholas Jarecki

Nach "Arbitrage" dreht Nicholas Jarecki seinen zweiten Spielfilm. Mit Gary Oldman und Armie Hammer spannt er für einen Drogen-Thriller zusammen. Die Dreharbeiten dazu werden bald beginnen.

Gary Oldman in "The Hitman's Bodyguard" © Impuls Pictures AG

In "Dreamland" werden drei Geschichten aus der Welt der Drogen aufeinandertreffen: Ein Drogenschmuggler arrangiert eine Lieferung des Mittels Fentanyl zwischen Kanada und der USA. Zur gleichen Zeit erholt sich eine Architektin von ihrer OxyContin-Sucht und merkt dabei, wie tief ihr Sohn in Sachen Schmerzmittel verwickelt ist. Und ein Uni-Professor kämpft gegen eine Pharmafirma, die ein neues Schmerzmittel auf dem Markt bringen will.

Neben der Regie hat Nicholas Jarecki auch die Story dazu geschrieben. Er will mit seinem Film aufzeigen, wie Opiate in Schmerzmitteln einen zerstörerischen Einfluss haben.

Neben Gary Oldman und Armie Hammer werden auch die Schauspielerinnen Evangeline Lilly und Veronica Ferres mit von der Partie sein. Wer allerdings wen spielt, wurde nicht kommuniziert. "Dreamland" ist der zweite Spielfilm von Nicholas Jarecki nach Arbitrage, der damals Richard Gere eine Golden Globe-Nominierung einbrachte.

Hauptschauplätze im Film werden Montreal und Detroit sein, wo auch dort gedreht wird. Einen Kinostart wurde bis jetzt nicht angekündigt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Variety
Themen