Die Zukunft der X-Men-Franchise

Mit der Übernahme von 20th Century Fox durch Disney wandert das X-Men-Franchise auch ins MCU. Die Produzentin der X-Men-Filme, Lauren Shuler Donner, verrät ein paar Einzelheiten über die Zukunft.

Züge vorausplanen! - Szenenauschnitt aus "X-Men: Days of Future Past" © Twentieth Century Fox Film Corporation

Dieses Jahr ist es soweit: Das X-Men-Franchise wird nun Bestandteil des Marvel Cinematic Universe. Die Produzentin der X-Men-Filme, Lauren Shuler Donner, und Kevin Feige, arbeiteten dabei schon beim ersten X-Men-Film im Jahre 2000 zusammen. Damals war Feige nur als Ausführender Produzent beteilgt. Jetzt aber ist Kevin Feige der Chef von Marvel und hat dementsprechend das Sagen. Auch heute vertraut sie ihm, was mit dem X-Men-Franchise passieren wird. Doch in welche Richtung es gehen wird, ist noch nicht klar. Kevin Feige ist dabei, auszuloten, wie und in welcher Form er die Figuren einsetzen kann, damit alles vom jetzigen Stand aus einen Sinn ergibt.

Auch das Spin-off Gambit soll zwischen Shuler Donner und Feige ein Thema gewesen sein. Der Film steckt immer noch in der Vorproduktionsphase fest und man fragt sich, ob dieser doch noch eines Tages erscheinen wird. Shuler Donner meint, dass sie das hoffe, aber es liege allein an Disney. Das Problem sei, dass man nicht zu viele Marvel- oder X-Men-Filme rausbringen könne. Jeder Film solle einzigartig sein. Zwar gebe es noch viele Comic-Storys, die man verfolgen könnte, aber auch neue, die man erschaffen kann. Trotzdem müsse vorsichtig damit umgegangen werden, da sonst das Publikum schnell genug von Superhelden haben könnte.

Zum Thema The New Mutants sagte sie, dass sich der Film, der den Horror ins X-Men-Universum bringen soll, weiteren Reshoots unterziehen musste. Es wird sogar in Betracht gezogen, dass The New Mutants vom Kinofenster verschwindet und bei einem Streaming-Anbieter (wie zum Beispiel Hulu) landet. Das Produktionsteam hätte jedoch hart daran gearbeitet und wünscht sich, den Film im Kino zu sehen.

Bevor die X-Men jedoch zu Marvel Studios gehen, kehren sie in Dark Phoenix nochmals mit der bekannten Besetzung (James McAvoy, Jennifer Lawrence, Michael Fassbender) in unsere Kinos zurück. Kinostart ist am 6. Juni 2019.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Empire Online
Themen