Leigh Whannell übernimmt das Skript zum "Escape from New York"-Remake

Kaum ist Leigh Whannells Deal als Autor und Regisseur bei "The Invisible Man" unter Dach und Fach, steht schon ein weiterer Job an. Er übernimmt das Skript zum Remake von "Escape from New York".

Leigh Whannell in "Insidious: The Last Key" © Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH

Es ist gerade einmal ein paar Tage her, dass der Australier einen Deal mit Universal eingegangen ist, um "The Invisible Man" zu inszenieren. Nun soll er auch für 20th Century Fox das Skript zum Remake von "Escape from New York" verfassen. Damit wird ein weiterer Klassiker aus den 1980er-Jahren neuaufgelegt

Die Quellen von The Hollywood Reporter sagen, dass es keinen Deal gäbe, Whannell auch für die Regie zu besetzen. Aber die Tür steht offen für diese Möglichkeit. John Carpenter, der das Original geschrieben und gedreht hatte, wird im Remake als ausführender Produzent fungieren.

Schon 2017 schrieb Neil Cross, Schöpfer der BBC-Serie Luther, eine Vorlage zu "Escape from New York", das Robert Rodriguez verfilmen sollte. Doch beide brachen dieses Projekt dann ab. Leigh Whannell will beim Remake neue Ideen hineinbringen, obwohl einige Elemente aus dem Original beibehalten werden sollen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
The Hollywood Reporter
Themen