Brum brum! Warner und Mattel machen aus "Hot Wheels" einen Film

Warner hat mit der Spielzeugfirma Mattel bereits "Barbie" in der Mache. Nun wird ein weiteres Spielzeug filmisch verarbeitet: Die "Hot Wheels" werden in naher Zukunft über die Leinwäde rasen.

© Warner Bros. Entertainment

Barbies für die Mädchen, Hot Wheels für die Jungs. So war dies früher in vielen Kinderzimmern. Wer in Nostalgie schwelgen möchte, der kann die Spielzeuge schon bald im Kino bewundern. Nachdem bereits ein Barbie-Film mit Margot Robbie in der Mache ist, wurden bei Warner Bros. nun auch die Arbeiten zu einem "Hot Wheels"-Film aufgenommen.

Pläne für eine Live-Action-Verfilmung von "Hot Wheels" gibt es bereits seit 2003. Doch die Rechte wurden über die Jahre von Filmstudio zu Filmstudio geschoben. Zuletzt hatte Legendary Pictures die Rechte dazu und Justin Lin (Furious 7) sollte (logischerweise) dabei Regie führen. Doch daraus wurde nichts, weshalb das Studio die Rechte wieder verlor. Nun also ein neuer Versuch.

Die "Hot Wheels" kamen 1968 auf den Markt und auch nach über 50 Jahren gehören diese Spielzeugautos immer noch zu meistverkauften Artikeln von Mattel.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Coming Soon.net
Themen