"The Batman" von Matt Reeves kommt 2021 - ohne Ben Affleck

In den USA hat "The Batman" nun einen Kinotermin bekommen. Das nächste Abenteuer der düsteren Fledermaus wird aber gänzlich ohne Ben Affleck stattfinden. Nach einem Nachfolger wird gesucht.

Da war doch mal das Gerücht im Umlauf, Ben Affleck hätte keinen Bock mehr auf Batman. Jetzt, wo von Warner ein Release-Datum für The Batman angekündigt wurde, sieht es im Bericht von Deadline etwas anders aus: Affleck war am Skript zum neuen Batman-Solofilm beteiligt und hat krampfhaft daran gearbeitet. 2017 hatte er den Skript- sowie den Regieposten an Matt Reeves abgegeben, der dann die Geschichte abänderte. Da sich nun die Story um einen jüngeren Batman bzw. Bruce Wayne dreht, sieht Affleck sich selbst als falschen Mann für die Rolle.

Zudem ist Affleck noch mit anderen Projekten beschäftigt: Einerseits wird er für Universal den Film "I Am Still Alive", eine Adaption des Romans von Kate Alice Marshall, produzieren und als Schauspieler auftreten. Des Weiteren hat er eine Rolle in Gavin O'Conners Drama "Torrance".

In den USA ist The Batman auf den 25. Juni 2021 fürs Kino angesetzt. Nun wird für Affleck ein Nachfolger gesucht. Er selbst kommentiert auf Twitter zur Berichterstattung von Deadline, dass er gespannt drauf sei, wie Matt Reeves' Vision im Sommer 2021 aussehen wird.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Deadline
Themen