Erster Trailer zu Xavier Dolans "The Death and Life of John F. Donovan" mit Natalie Portman und Kit Harington

Merkt euch diesen Film vor: Im neusten Film des kanadischen Wunderkindes ("Mommy") geht es um einen Jungen, der eine Brieffreundschaft mit einem berühmten Schauspieler pflegt.

Als Rupert Turner elf Jahre alt war, pflegte er eine Brieffreundschaft mit dem TV-Schauspieler John F. Donovan. Acht Jahre später ist Rupert selbst zum Schauspieler geworden und erzählt einer Journalistin von seiner Kindheit und seiner Beziehung zu Donovan.

Wir konnten The Death and Life of John F. Donovan anlässlich der Weltpremiere am Toronto-Filmfestival sehen. Was wir dort sahen, gefiel uns ausserordentlich gut. Zwar ist Dolans Neuster ein bisschen überambitioniert, doch schafft er es trotzdem, eine berührende Geschichte über Idole und Selbstakzeptanz zu erzählen, welche den Zuschauer regelrecht reinzieht und während zwei Stunden kaum mehr loslässt. Zur ganzen Kritik.

The Death and Life of John F. Donovan hat leider noch keinen Schweizer Kinostart. Aufgrund der Stars wie Natalie Portman, Jacob Tremblay, Emily Hampshire, Kit Harington, Thandie Newton, Susan Sarandon, Kathy Bates, Sarah Gadon, Michael Gambon und Ben Schnetzer wäre alles andere als eine Kinoauswertung jedoch ein kleiner Skandal.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Profil
  2. E-Mail
  3. Twitter
  4. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Youtube
Themen