"Bumblebee" bekommt eine Fortsetzung

Zwar hat das "Transformers"-Spin-off deutlich weniger Geld eingespielt als noch die Michael-Bay-Filme, doch bei Paramount ist man überzeugt, dass man den richtigen Weg eingeschlagen hat.

© Paramount Pictures

Vor wenigen Tagen hat Bumblebee die 400-Millionen-Marke überschritten. Das ist jetzt zwar nicht gerade ein Riesenergebnis, doch ist man bei Paramount durchaus zufrieden mit der Arbeit von Regisseur Travis Knight, sodass nun eine Fortsetzung ins Auge gefasst wird.

Doch damit noch nicht genug: Weiter arbeitet Paramount noch an einem Transformers-Animationsfilm, der neue Figuren einführen und noch vor Bumblebee 2 in die Kinos kommen soll. Ob Regisseur Travis Knight beim Sequel wieder dabei sein wird, ist noch nicht klar. Wir werden also auch in Zukunft keinen Mangel an Transformers-Filmen haben.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
deadline
Thema