Michael "Bully" Herbig kündigt "Hui Buh 2" an

Nach seinem eher ernsteren "Ballon" dreht Michael "Bully" Herbig nun einen Film, bei dem wohl wieder die ganze Familie was zu lachen hat: eine Fortsetzung zum Hit-Film von 2006.

© Rialto Film AG

Das Sequel wird den Titel Hui Buh und das Hexenschloss tragen. Das gab Michael "Bully" Herbig anlässlich der Münchener Filmwoche bekannt. Der erste Film verzeichnete in Deutschland über 2 Millionen Eintritte. In der Schweiz reichte es derweil zu etwas mehr als 23'000 verkauften Tickets.

Im ersten Film ging es um das Schlossgespenst Hui Buh, dem drohte, seine Spuklizenz zu verlieren. Hui Buh musste darum die entsprechende Prüfung bei der Geisterbehörde wiederholen, ein Albtraum für das in Geister-Fachfragen eher unterbelichtete Schlossgespenst. In dem Mix aus Animations- und Realfilm lieh Bully dem Gespenst seine Stimme, und in der Fortsetzung wird er dies auch wieder tun.

Einen Regisseur oder einen Kinostart gibt es noch nicht.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
blickpunktfilm.de
Themen