Neuestes Projekt von "The Upside"-Regisseur Neil Burger: "Voyagers"

Neil Burger, der Regisseur von "Limitless", "Divergent" und "The Upside", hat ein neues Projekt am Start: Er wird eine Science-Fiction-Geschichte namens "Voyagers" umsetzen.

Neil Burger am Set von "Limitless" © Concorde

Mit The Lucky Ones, Limitless und Divergent konnte Neil Burger schon ein paar Box-Office-Erfolge feiern. Seine aktuelle Regiearbeit The Upside (das amerikanische Remake von Intouchables), steht wohl unter einem guten Stern.

Nun plant Burger, sein neues Projekt umzusetzen. Zu der Science-Fiction-Geschichte "Voyagers" hat er bereits die Story geschrieben und wird auch die Regie übernehmen. Die Story handelt von 30 Kindern, die auf einen neuen Planeten geschickt werden, um diesen dann zu besiedeln. Während dieser Mission wird der ältere Kapitän auf mysteriöse Weise umgebracht. Für die jungen Kinder bedeutet das den Ausbruch von Chaos. Sie verwandeln sich in Primitivlinge und entfesseln ihre wilden Seiten.

Das Ganze klingt etwas nach Lord of the Flies in Space. In absehbarer Zukunft soll ein Casting stattfinden. Produzent Basil Iwanyk ist bereits an Bord und stellt die ersten Geldmittel zur Verfügung. Die Produktion ist noch in der Ferne, deshalb gibt es noch kein Kinodatum. Aber Neil Burgers The Upside kommt am 21. Februar 2019 in die Schweizer Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Empire Online