Der Mann für jede unmögliche Mission: Christopher McQuarrie unterschreibt für zwei "Mission: Impossible"-Filme

"Rogue Nation" und "Fallout" gehen in Sachen Story und Regie auf Christopher McQuarries Konto. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Paramount wird nun für zwei neue "M:I"-Filme fortgeführt.

Behind the Scenes: Tom Cruise, Christopher McQuarrie und Rebecca Ferguson in "Mission: Impossible - Fallout" © Paramount Pictures

Christopher McQuarrie lieferte mit Mission: Impossible - Fallout den grössten Box Office-Hit der Reihe ab. Kein Wunder, dass Paramount Pictures für die kommenden Fortsetzungen ihn wieder dabei haben will. McQuarrie wird für die nächsten zwei Action-Abenteuer wieder die Drehbücher verfassen und auch die Regie übernehmen. Diesmal allerdings werden der siebte und achte Teil der Agenten-Reihe gleich zusammen gedreht.

Teil sieben ist für Sommer 2021 angedacht, der anschliessende achte Teil dann für Sommer 2022. Davor wird das Dream-Team McQuarrie/Cruise im Sommer 2020 noch Top Gun: Maverick in die Kinos bringen.

Auf Twitter bestätigte auch Tom Cruise, dass er wieder als IMF-Agent Ethan Hunt zu sehen sein wird.

Arsen Seyranian [sen]

Arsen, ein James Bond-Fan mit einem Faible für Soundtracks, begann als Freelancer und durfte sogar ein halbes Jahr lang die rechte (und linke) Hand des Chefredaktors sein. Zwar nicht immer der Schnellste, wenn das Neuste im Kino läuft, aber letztlich landet so ziemlich jeder Film vor seinen Augen.

  1. Artikel
  2. Profil
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Variety
Themen