Ein tanzender James McAvoy und vieles weiteres auf neuen Bildern zu "Glass"

Auch im Nachfolger von "Split" spielt der Schotte James McAvoy wieder jene Figur, die 24 Persönlichkeiten hat. Ein paar davon sind unschwer auf den neuen Bildern zu erkennen.

© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH
© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH

In Glass kommen die Helden und Bösewichte aus den Filmen Unbreakable und Split zusammen. In unserer Kritik schrieben wir, dass M. Night Shyamalan daraus einen Liebesbrief an Comicbücher macht, der weniger durch Action, sondern mehr mit seinen Figuren glänzt, die auch mal das Genre dekonstruieren.

Glass kommt am 17. Januar 2019 in die Schweizer Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Disney
Themen