Thriller "Escape Room" überrascht am US-Box-Office

Auch wenn "Aquaman" immer noch auf dem Thron sitzt, hat sich der "Escape Room" trotzdem ganz anständig geschlagen und mit einem Einspielergebnis von 18 Millionen Dollar die Analysten überrascht.

"Escape Room" © Sony Pictures

In Escape Room geht es um sechs Personen, die in einem Spiel gefangen sind, aus dem sie nur gemeinsam wieder herauskommen können. Das wollten offensichtlich viele in den USA an diesem Wochenende im Kino sehen.

Denn der mit 9 Millionen Dollar günstig produzierte Thriller von Sony Pictures spielte an seinem Startwochenende gleich mal das Doppelte seiner Produktionskosten ein. Mit 18 Millionen Dollar konnte man Aquaman zwar nicht vom Thron stossen, doch dürfen die Zahlen von Escape Room durchaus als Überraschung gewertet werden. Bei uns kommt der Film am 21. Februar 2019 in die Kinos.

Auf dem dritten Platz lässt sich Mary Poppins Returns finden. Beim Disney-Film kamen über das Wochenende nochmals 15.7 Millionen hinzu. Ebenfalls stark hält sich Spider-Man: Into the Spider-Verse, der weitere 13 Millionen einspielte.

In der nächsten Woche starten in den USA das Intouchables-Remake, The Upside, mit Bryan Cranston und Kevin Hart sowie der Tierfilm A Dog's Way Home in den US-Kinos.

Das US-Box-Office vom 4. bis zum 6. Januar 2019

1. Aquaman - 30,7 Millionen (Total: 259,7 Millionen)
2. Escape Room 18 Millionen (Total: 18 Millionen)
3. Mary Poppins Returns 15.7 Millionen (Total: 138.7 Millionen)
4. Spider-Man: Into the Spider-Verse 13 Millionen (Total: 133.8 Millionen)
5. Bumblebee 12.7 Millionen (Total: 97.1 Millionen)

Trailer zu Escape Room

© Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Boxofficemojo
Thema