Die 11 besten Filme von 2019, die wir schon sehen konnten

Dank dem Besuch diverser Filmfestivals konnten wir schon einige Streifen sehen, die erst 2019 in die Schweizer Kinos kommen. Wir sagen euch, auf welche Filme ihr euch freuen könnt.

Mahershala Ali und Viggo Mortensen in "Green Book" © Ascot Elite

Wir jetten für euch um die halbe Welt (Cannes, Toronto, Venedig, Berlin,... Neuchâtel?), damit wir euch sagen können, welche Filme die kommenden Highlights werden und bei welchen man vielleicht doch besser bis auf dem Home-Cinema-Release warten sollte. Auch 2018 sahen wir viele tolle Filme, die alle erst 2019 in die Kinos kommen werden und für die es sich lohnt, den Terminkalender hervorzunehmen.

Colette - Filmstart: 3. Januar 2019

Was ist das?

Drama über die junge Schriftstellerin Sidonie-Gabrielle Claudine Colette, deren Mann lange die Lorbeeren für ihr Schaffen einheimste.

OutNow.CH meint:

Das leichtfüssige Biopic ist ein dank geschliffenen Dialogen und den beiden tollen Hauptdarstellern ein Vergnügen. Seinen ernsten Themen wie Selbstbestimmung und Unterdrückung begegnet der Film trotzdem mit dem nötigen Respekt. Zur Kritik.

Capernaum - Filmstart: 10. Januar 2019

Was ist das?

Drama um einen 12-jährigen libanesischen Jungen, der in ärmlichen Verhältnissen aufwächst.

OutNow.CH meint:

Unser Lieblingsfilm vom Cannes-Filmfestival 2018. Ein aufwühlendes Drama mit grossartigen Performances, einer Top-Inszenierung und einer Handlung, während der man weinen, lachen, bangen und hoffen kann. Ein Film, der richtig nahe geht und der dieses unbeschreiblich schöne Gefühl gibt, wieder einmal ein grossartiges Werk gesehen zu haben. Zur Kritik.

Beautiful Boy - Filmstart: 24. Januar 2019

Was ist das?

Drama über einen Vater (Steve Carell), der seinen Sohn (Timothée Chalamet) dabei begleitet, von der Meth-Sucht loszukommen.

OutNow.CH meint:

Zeigt die Drogensucht eines jungen Mannes vor allem aus der Sicht seines Vaters, der verzweifelt um seinen Sohn kämpft. Dank der Ehrlichkeit - die Drogensucht wird nicht einfach so durch Liebe und Zuneigung geheilt - und den überzeugenden Darstellern geht das zu Herzen. Zur Kritik.

The Favourite - Filmstart: 24. Januar 2019

Was ist das?

Historienfilm über die politischen Machenschaften während der Herrschaft von Queen Anne mit Emma Stone, Olivia Colman und Rachel Weisz.

OutNow.CH meint:

Regisseur Yorgos Lanthimos bleibt seiner Linie treu und setzt sein einzigartiges Filmschaffen voller Kuriositäten und Obszönitäten fort. Das schwarzhumorige Drama beinhaltet zahlreiche absurde Szenen und komische Figuren. Getragen wird das Stück von einem starken Frauentrio, das grossartige Performances bietet. Zur Kritik.

Green Book - Filmstart: 31. Januar 2019

Was ist das?

Komödie über einen Italo-Amerikaner, der in den Sechzigern einen Schwarzen in die Südstaaten fährt.

OutNow.CH meint:

Witziger und herzhafter Crowdpleaser, der sich zwar vieler bekannter Muster bedient, jedoch dank Viggo Mortensen und Mahershala Ali zu begeistern vermag. Zur Kritik.

If Beale Street Could Talk - Filmstart: 14. Februar 2019

Was ist das?

Drama über eine Frau, welche die Unschuld ihres zu Unrecht verhafteten Verlobten beweisen muss. Der neuste Film von Oscar-Preisträger Barry Jenkins (Moonlight) basiert auf dem gefeierten Roman von James Baldwin.

OutNow.CH meint:

Eine ergreifende Geschichte darüber, wie Zusammenhalt die Welt zu einem besseren Ort macht und zudem eine wunderschön gefilmte und toll gespielte Ode an die Liebe. Zur Kritik.

Can You Ever Forgive Me? - Filmstart: 21. Februar 2019

Was ist das?

Tragikomödie über eine Autorin (Melissa McCarthy), die wegen Geldsorgen beginnt, Briefe von verstorbenen Schriftstellern zu fälschen.

OutNow.CH meint:

Eine unterhaltsame Aussenseiter-Story, weil die Protagonistin schon nach kürzester Zeit mit dem Fälschen von Briefen kriminell wird. Melissa McCarthy und Richard E. Grant zeigen beide sackstarke Leistungen und der Humor stimmt. Zur Kritik.

Three Identical Strangers - Filmstart: 21. Feburar 2019

Was ist das?

Dokumentarfilm über Drillinge, die nach der Geburt getrennt wurden und sich mit 19 wiederfinden.

OutNow.CH meint:

Beginnt wie ein Feelgood-Movie, man lacht und freut sich mit den drei wahnsinnig charismatischen Drillingen. Doch bald entwickelt sich der Film zu einem waschechten Thriller, der tief ethische und menschliche Fragen stellt. Zur Kritik.

The Old Man & the Gun - Filmstart: 7. März 2019

Was ist das?

Krimi über einen Rentner (Robert Redford), der mit zwei Freunden regelmässig Banken ausraubt.

OutNow.CH meint:

Ein lockerer, charmanter Streifen, der mit nicht allzu viel Gewicht daherkommt. Robert Redford gibt seine Abschiedsvorstellung und überzeugt vollends als Bankräuber mit Klasse. Zur Kritik.

The Sisters Brothers - Filmstart: 21. März 2019

Was ist das?

Western über zwei Brüder, die einen Mord ausführen sollen und dabei moralische Bedenken bekommen. Mit Joaquin Phoenix, John C. Reilly, Jake Gyllenhaal und Riz Ahmed.

OutNow.CH meint:

Die Protagonisten in diesem Film sind trotz ihrer Brutalität fast schon zum Knuddeln. Ein Anti-Western, da er sich den gängigen Regeln des Suspense immer wieder verweigert und sich ganz auf die Charaktere konzentriert - wobei John C. Reilly dabei schlichtweg grossartig ist. Zur Kritik.

Greta - Filmstart: 6. Juni 2019

Was ist das?

Thriller über eine junge Frau (Chloë Grace Moretz), die sich mit einer älteren Frau (Isabelle Huppert) anfreundet - und dies bald bereut.

OutNow.CH meint:

Der beunruhigende Psychothriller wird immer mehr zum leicht blutigen Horror-Spass, bei dem auch mal gelacht und geklatscht werden kann. Isabelle Huppert in der Rolle der fiesen alten Frau ist teuflisch gut. Zur Kritik.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH