"Toff Guys" - Colin Farrell kommt, Kate Beckinsale geht

Mit "Toff Guys" kehrt Guy Ritchie wieder zu seinem filmischen Fundament zurück, das ihn einst so erfolgreich machte. In seinem aktuellen Werk gibt es einen Neuzugang, als auch ein Abgang.

Colin Farrell in "Dead Man Down" © Rialto Film AG

Neu in der Runde ist Colin Farrell. Er wird in "Toff Guys" einen Coach spielen, der Mixed-Martial-Arts-Kämpfer trainieren wird. Kate Beckinsale hingegen hat der Produktion aus welchen Gründen auch immer den Rücken gekehrt. Sie wurde nun durch Michelle Dockery (Self/less) ersetzt. Sie wird die Rolle der Ehefrau von Matthew McConaugheys Charakter einnehmen.

"Toff Guys" hat den Vorproduktions-Status verlassen. Jetzt wird der Film gedreht. Neben der Regie hat Guy Ritchie das Script, zusammen mit Marn Davis und Ivan Atkinson, verfasst.

Allerdings gibt es für "Toff Guys" noch kein Erscheinungsdatum fürs Kino. Das nächste Projekt von Ritchie wird Disneys Live-Action-Verfilmung von Aladdin sein, welcher am 23. Mai 2019 in unsere Kinos kommt.

Arsen Seyranian [sen]

Arsen, ein James Bond-Fan mit einem Faible für Soundtracks, begann als Freelancer und durfte sogar ein halbes Jahr lang die rechte (und linke) Hand des Chefredaktors sein. Zwar nicht immer der Schnellste, wenn das Neuste im Kino läuft, aber letztlich landet so ziemlich jeder Film vor seinen Augen.

  1. Artikel
  2. Profil
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Empire Online
Themen