Der Prequel-Film zu "The Sopranos": "The Many Saints of Newark" mit Alessandro Nivola

Creator David Chase plant ein filmisches Prequel zu der berühmten Mafia-Serie "The Sopranos". Inzwischen ist er beim Casting angelangt und steht in Verhandlungen mit Alessandro Nivola.

Alessandro Nivola in "Goal" © Disney

Der Titel des Filmes lautet "The Many Saints of Newark" und spielt in den 1960er Jahren in Newark, New Jersey. Zu der Zeit herrschen Unruhen zwischen der afro-amerikanischen und italienischen Bevölkerung. Mehr vom Plot wurde noch nicht preisgegeben. Alan Taylor (Thor: The Dark World), der schon einige Folgen von The Sopranos gedreht hat, wird für diesen Film die Regie übernehmen.

David Chase hat Alessandro Nivola im Auge für den Part des Dickey Moltisanti. Moltisanti ist der Onkel von Tony Soprano (in der Serie gespielt von James Gandolfini) sowie der Vater von Christopher Moltisanti (Michael Imperioli). In der Serie tauchte die Figur nie auf, da in dieser Zeitspanne Dickey Moltisanti als verstorben, oder besser gesagt, ermordet galt. Doch galt er als derjenige, der die kleine Bande in die New Jersey Mafia-Familie verwandelte, die von den Sopranos geleitet wurde.

Creator David Chase wird "The Many Saints of Newark" produzieren und wieder zusammen mit Lawrence Konner das Script dazu schreiben. Wann der Film released wird, steht noch offen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Empire Online
Themen