Netflix bestätigt Schweizer Kinostart und veröffentlicht neuen Trailer für Alfonso Cuaróns "Roma"

Einen Film wie "Roma" sollte man am besten auf der Leinwand sehen. Netflix wird diesen Wunsch Anfang Dezember erfüllen. Wie nun bestätigt wurde, ist ein Deutschschweizer Start am 6. Dezember geplant.

Die junge Cleo arbeitet 1970 als Hausmädchen bei einer Familie der oberen Mittelklasse in Mexico City. Sowohl sie als auch Sofia, die Mutter der Familie, geraten in Konflikt mit ihren Männern. Währenddessen bereitet sich eine Studentenbewegung in der Stadt auf eine Demonstration vor.

In unserer Kritik vom Venedig-Filmfestival nannten wir Cuaróns Neusten ein Meisterwerk. "Eine Hommage an die starken Frauen in Cuaróns Leben und auch an die Gegend, in der er aufgewachsen ist."

Der Film wird ab dem 14. Dezember 2018 auf Netflix abrufbar sein. Wie wir nun in Erfahrung bringen konnten, wird Roma zuvor ab dem 6. Dezember auch auf Deutschschweizer Grossleinwänden zu sehen sein. Welche Leinwände das genau sind, kann Netflix im Moment noch nicht sagen, da noch keine offizielle Liste vorliegt. Unsere Recherchen haben jedoch ergeben, dass das Zürcher Kino RiffRaff den Film schon unter "Demnächst" erfasst hat. Sobald die ganze Liste erhältlich sein wird, werden wir sie publizieren.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Netflix
Thema