Erste Set-Fotos zum unbetitelten Sexismus-bei-Fox-News-Film - Charlize Theron als Megyn Kelly

Obwohl dieser Film seinen Distributor Annapurna Pictures verloren hat, haben die Dreharbeiten zu dem noch unbetitelten Drama begonnen. Und holla, was für eine Arbeit das Makeup-Team geleistet hat.

[tweet="https://twitter.com/TheReelEscape/status/1058327430333587456"] Tweet kann nicht geladen werden

Offensichtlich gab es wohl keine Probleme, mit dem Dreh zu beginnen, obwohl Annapurna Pictures den Film wegen finanziellen Problemen fallengelassen hat. Da konnte man wohl eine andere Geldquelle anzapfen.

Nun sind auf Twitter erste Set-Fotos aufgetaucht. Man sieht Megyn Kelly beim Dreh... ähm, nein, es ist Charlize Theron... oder doch Megyn Kelly?

Es braucht wirklich ein sehr scharfes Auge, um Charlize Theron zu erkennen. Die Transformation zu Megyn Kelly ist täuschend echt. Theron gehört zu den Schauspielerinnen, die niemals schüchtern war, Prothesen oder sonstige Makeup-Tricks zu benutzen. Man bedenke dabei an den Film Monster, für den sie einen Oscar gewonnen hat.

Vielleicht brauchte es hier tatsächlich nur etwas Hairstyling und ein bisschen Makeup, um Theron in Kelly zu verwandeln. Oder es steckt eine sehr begabte Makeup-Crew dahinter. Jedenfalls ein sehr gut gemachter Job. Hoffentlich bleibt der Film nicht nur äusserlich authentisch.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
The Playlist
Thema