"Friday The 13th" - Kommt Jason wieder auf die Leinwand zurück?

Naja, diese Frage kann man noch nicht eindeutig beantworten. Es gibt da aber jemanden, der Jason wieder im Kino sehen möchte: LeBron James, Basketballstar und bekennender Horrorfan.

© Paramount Pictures

LeBron James mag Horrorfilme. Offenbar ist er ein bekennender Fan von der Friday-the-13th-Reihe. Da fährt er gerne mal mit der Jason-Voorhees-Maske durch die Stadt herum.

Da gerade Halloween, der bei uns diese Woche in die Kinos kommt, in den USA einen unglaublichen Box-Office-Start hatte, möchte LeBron James und eine Gruppe von Produzenten eine neue Version von "Friday the 13th" erschaffen. Zwar war da ein Reboot seitens Paramount Pictures in der Mache, wurde aber letztes Jahr komplett eingestellt, bevor Regisseur Breck Eisner mit den Dreharbeiten beginnen konnte. Zu diesem Fall wurde kein offizielles Statement abgegeben.

LeBron James und seine Firma Springhill Entertainment befinden sich in Gesprächen mit Vertigo Entertainment und mit dem momentanen Rechteinhaber sowie Original-Drehbuchautor Victor Miller, um eine neue Version zu lancieren. Da schon James es geschafft hat, Space Jam 2 aus dem Entwicklungsstatus in die nächste Stufe zu bringen, könnte er auch eine Wiederauferstehung von Jason Voorhees veranlassen. Man muss man sich noch in Geduld üben, ob dieses Vorhaben wirklich zustande kommt, aber nichts ist unmöglich.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Empire Online
Themen