Countdown to Halloween 2018 - Tag 18: Stephen King's Thinner

Stephen King und seine Fans musste viele Verfilmungen seiner Werke erdulden. 1984 schrieb er die Vorlage zu diesem Film, in dem ein Anwalt mehr Gewicht verliert als ihm lieb ist.

Genre: Gipsy-Curse-Body-Horror
Laufzeit: 86 Min.
Jahr: 1996 (USA)
Regie: Tom Holland
Cast: Robert John Burke, Lucinda Jenney, John Mantegna

Weshalb Thinner?

Thinner erinnerte mich mit seinem Cover an die Stammvideothek. Da sie ein zu grosses Angebot hatte, um alle Filme auszustellen, wurden in einem Ordner Cover-Kopien der vorhandenen VHS-Kasetten abgelegt. Oft habe ich den Horror-Ordner durchgeblättert und oft stiess ich auf Thinner, der aber leider ab 18 Jahren freigegeben war.

Worum geht's?

Der übergewichtige Anwalt Billy Halleck (Robert John Burke) verursacht einen Unfall und überfährt dabei eine Zigeunerin. Dank seinen Connections ist es ein Leichtes für ihn, ohne Bestrafung wegzukommen. Er hat aber nicht mit dem Vater der Verstorbenen gerechnet. Der 109-Jährige verflucht Billy und bereits ein Tag danach verliert dieser mehrere Kilos, ohne seinen Essenskonsum zu verringern...

Wie war's ?

Ich kann das Raunen der Leser schon beinahe hören, doch ich schreib's trotzdem: Thinner war vom Inhalt her ein wenig dünn und konnte meinen Hunger nach gutem Horror nicht stillen. Obwohl die Geschichte viel Potential für scheusslichen Body-Horror mit Sozialkritik (Xenophobie, Esstörungen, Klassenunterschiede) zu bieten hätte, nutzt der Film von Child's Play-Regisseur Tom "Ich-bin-nicht-Spider-Man" Holland die Chancen nicht. Stattdessen schleppt sich der Film mit simpler Handlung, schlechten Make-Up Effekten, einem lächerlichen Ende und unsympathischer Hauptfigur durch die Laufzeit. Die 90s-Optik hat zwar einen gewissen Charme und das Logo von Spelling Films lässt Erinnerungen an vergangene Tage aufkommen, doch ansonsten fand ich absolut keinen Unterhaltungswert in Thinner. Wahrscheinlich der schwächste Film dieses bisher eher positiven Halloween-Specials. Da hilft auch ein Cameo von Stephen King nicht.

Die nackten Zahlen

Filmbewertung: 1/6
Gruselfaktor: 1/6
Gorefaktor: 2/6
Anzahl Jumpscares: 2

Für Fans von...

The Wolf Man
The Mangler

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH
Themen