Hammermässiges Graffiti zu "Venom" an der Wand des Zürcher Kinos Abaton

Für den Kinostart hat sich der Verleiher was ganz Spezielles einfallen lassen: ein 30-Meter-Graffiti, das an der Seite des Abatons in Zürich die Blicke auf sich zieht. Wir haben die Bilder dazu.

Satte zehn Stunden arbeiteten die drei Sprayer Andre Morgner ("Boogie"), Fabian Florin ("Bane") und Yiannis Hadjipanayis ("Pest") an dem Kunstwerk. Anlass war die Schweizer Premiere des Filmes Venom vom Mittwochabend. Das Graffiti bleibt jetzt noch eine Woche an der Wand des Kino Abatons in Zürich. Danach muss es leider wieder entfernt werden.

Venom läuft ab sofort in den Schweizer Kinos. Darin wird der Journalist Eddie Brock (Tom Hardy) von einem Alien-Symbionten befallen, was ihm unglaubliche Kräfte verleiht. Doch der Symbiont Venom ist böse, unberechenbar und gewalttätig. Mit der Zeit verwischen die Grenzen zwischen ihnen - wo endet Eddie und wo beginnt Venom?

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Sony Pictures
Themen