"The Voyage of Doctor Dolittle" wird aufs Jahr 2020 verschoben

Die neuste Kinderbuch-Adaption von "The Voyage of Doctor Dolittle" mit Robert Downey Jr. wird auf 2020 verschoben. In den USA will Universal einen anderen Film früher ins Rennen schicken.

Robert Downey Jr. in "Due Date" © Warner Bros. Entertainment

Universal verschiebt seinen Film The Voyage of Doctor Dolittle in den USA vom 12. April 2019 auf den 17. Januar 2020. Man glaubt, dass der Januar ein guter Zeitpunkt wäre, damit der Film seinen Groove oder eben die Zuschauer findet, die er anlocken sollte. Ausserdem wäre der Film entfernt von den Blockbustern Star Wars: Episode IX und Jumanji 2, die sehr wahrscheinlich auch viele Familien in die Kinos locken werden. Daher ist Geduld gefordert bei allen, die Robert Downey Jr. als Arzt sehen möchten, der mit Tieren sprechen kann.

Dafür schickt Universal am 12. April 2019 die Komödie Little ins Rennen, die ursprünglich erst auf den 20. September vorgesehen war. Little könnte man als Gegenstück zu Big ansehen: Hier geht es um eine Frau, die die Chance bekommt, ihre sorglose Kindheit nochmals zu durchleben, bevor das Leben als Erwachsene deutlich komplizierter wird.

Und wie sieht es bei uns aus? The Voyage of Doctor Dolittle hätte bei uns am 11. April 2019 Kinostart gehabt. Daher liegt die Wahrscheinlichkeit bei 99,9 Prozent, dass es auf den 16. Januar 2020 verschoben wird. Ob eben Little auch bei uns vorverschoben wird, ist allerdings offen. Bei diesem Film ist immer noch der 19. September 2019 als Start fürs Kino angegeben.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Variety
Themen