Neue Version von "West Side Story" mit Ansel Elgort

Seit Jahren plant Steven Spielberg, für die Leinwand eine neue Version von "West Side Story" zu kreieren. Nun hat er ein bisschen Zeit, dieses Werk zu vollbringen und engagiert dabei Ansel Elgort.

Viele Verpflichtungen haben Steven Spielberg dazu gezwungen, seinen Plan für die neue Version des berühmten Musical-Klassikers West Side Story beiseite zu legen. Doch seine aktuellen Projekte haben irgendwelche Verspätungen zu beklagen. Darum nutzt er die Zeit, "West Side Story" endlich in die Tat umzusetzen.

Während Drehbuch-Autor Tony Kushner das neue Skript schreibt, ist auch noch ein eingeschränktes Casting im Gange. Doch für die Rolle des Tony hat Steven Spielberg der Schauspieler Ansel Elgort (Baby Driver) engagiert.

In der oscargekrönten Musical-Verfilmung aus dem Jahre 1961 geht es zwei rivalisierende Gangs aus New York, die Jets und die Sharks. Tony ist der beste Freund von Riff, den Anführer der Jets. Auf einem Tanzabend lernt Tony Maria kennen, die jüngere Schwester des Sharks-Anführers Bernardo. Die beiden verlieben sich ineinander und planen, gemeinsam zu verschwinden. Doch zwischen den beiden Gangs kommt es Kampf um die Herrschaft ihrer Strassen. Als Tony versucht, den Kampf zu stoppen, kommt es dann zu einer heftigen Auseinandersetzung.

Ob Spielbergs Variante genauso Erfolg haben wird wie sein Vorgänger? Gedreht wird seine Version im Sommer 2019.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Empire Online
Themen