Venom in Action im Ausschnitt aus dem Blockbuster mit Tom Hardy

Diesen Antihelden reizt man besser nicht: Im Clip möchte eine Gruppe von S.W.A.T.-Leuten den von Hardy gespielten Eddie Brock festnehmen. Das werden sie wenig später bereuen.

Der Journalist Eddie Brock (Tom Hardy) ist besessen davon, den berühmten und genialen Gründer der Life Foundation, Carlton Drake (Riz Ahmed), zu Fall zu bringen. Das kostet ihn sowohl seine Karriere als auch die Beziehung zu seiner Freundin Anne Weying (Michelle Williams). Als er die Experimente von Drake genauer untersucht, nimmt der Alien-Symbiont Venom Besitz von Eddies Körper. Plötzlich hat Eddie unglaubliche Superkräfte und kann tun, was auch immer er möchte. Doch Venom ist böse, unberechenbar und gewalttätig. Eddie kann die gefährlichen Fähigkeiten nicht kontrollieren, die ihm zwar Macht verleihen, aber auch seine Persönlichkeit beeinflussen. Beide brauchen einander, um zu erreichen, was sie wollen. Doch mit der Zeit verwischen die Grenzen zwischen ihnen - wo endet Eddie und wo beginnt Venom?

Venom kommt am 4. Oktober 2018 in die Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Sony Pictures
Themen