Alec Baldwin spielt doch nicht Thomas Wayne in "Joker"

Come in and go out: Kürzlich gab es Meldungen bezüglich Alec Baldwin, der für den Part von Thomas Wayne angedacht war. Jetzt kehrt der Schauspieler der Produktion aber den Rücken zu.

Gegenüber der USA Today verkündete Alec Baldwin, dass er aufgrund von Terminproblemen keine Filmrolle in Joker übernehmen wird.

Auch gab er via Twitter zu verstehen, dass er nicht dazu engagiert wurde, seine Rolle in "Donald Trump-Manier" zu verkörpern. Ob das von Todd Phillips tatsächlich so angedacht war, sei mal so dahingestellt.

Nun kann sich die Crew nach einem neuen Darsteller für die Rolle des Thomas Wayne Ausschau halten. Alec Baldwin ist der Meinung, dass es 25 andere gäbe, die diese Rolle spielen können.

Arsen Seyranian [sen]

Arsen, ein James Bond-Fan mit einem Faible für Soundtracks, begann als Freelancer und durfte sogar ein halbes Jahr lang die rechte (und linke) Hand des Chefredaktors sein. Zwar nicht immer der Schnellste, wenn das Neuste im Kino läuft, aber letztlich landet so ziemlich jeder Film vor seinen Augen.

  1. Artikel
  2. Profil
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Coming Soon.net
Themen