Emma Watson ersetzt Emma Stone in "Little Women"

Switching Emma: Aus terminlichen Gründen scheidet Emma Stone bei Greta Gerwigs kommendem Drama "Little Women" aus. Doch eine andere Emma, Emma Watson, wird nun als Ersatz für sie einspringen.

Die neuste Leinwandadaption von Louisa May Alcotts Roman wurde von Greta Gerwig verfasst. Diese wird sie auch selbst in Szene setzen. In Little Women wird eine Story über das Erwachsenwerden von vier Schwestern nach dem amerikanischen Bürgerkrieg erzählt. Zum Cast gesellen sich: Meryl Streep, Laura Dern, Saoirse Ronan, Timothée Chalamet, Eliza Scanlen, James Norton und Florence Pugh.

Ursprünglich hätte Emma Stone die Rolle von Meg March übernehmen sollen, die jetzt durch Emma Watson ersetzt wurde. Laut Bericht von 'Variety' sollen die Rollen aber nochmals ausgearbeitet werden. Der terminliche Grund für Emma Stones Rückzieher: Sie wird mit der Promotion des Filmes The Favourite, in der sie eine Hauptrolle hat, beschäftigt sein.

Arsen Seyranian [sen]

Arsen, ein James Bond-Fan mit einem Faible für Soundtracks, begann als Freelancer und durfte sogar ein halbes Jahr lang die rechte (und linke) Hand des Chefredaktors sein. Zwar nicht immer der Schnellste, wenn das Neuste im Kino läuft, aber letztlich landet so ziemlich jeder Film vor seinen Augen.

  1. Artikel
  2. Profil
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Empire Online
Themen