"Mission: Impossible"-Star Rebecca Ferguson in gleich zwei neuen Blockbustern

Wer gedacht hatte, dass es die schwedische Schauspielerin nach dem actionreichen "Mission: Impossible - Fallout" etwas ruhiger angehen wird, irrt gewaltig. Es geht weiter mit Action und Horror.

In Mission: Impossible - Fallout spielt Rebecca Ferguson erneut die Agentin Ilsa Faust, welche in Rogue Nation in die Franchise eingeführt wurde und dort schnell zum Fan-Favoriten wurde. Ganz Hollywood hat dies auch mitbekommen, und so landete Ferguson Rollen in gleich zwei kommenden Grossproduktionen.

Zum einen wäre dies eine Rolle in dem neuen "Men in Black"-Film, wo sie auf Chris Hemsworth, Tessa Thompson und Liam Neeson treffen wird. Was für einen Part sie dort spielen wird, ist noch nicht bekannt. Mehr Details gibt es hingegen zu einem anderen Film, für den Ferguson auch verpflichtet wurde. In Doctor Sleep wird sie Bösewichtin Rose the Hat spielen und dort Ewan McGregor das Leben schwer machen. Die Stephen-King-Adaption ist eine Fortsetzung zu The Shining, welche Danny Torrances Geschichte weitererzählt, der seinem Axt schwingenden Vater vor Jahren im Overlook Hotel entfliehen konnte.

Der "Men in Black"-Film kommt am 13. Juni 2019 in die Kinos. Doctor Sleep soll im Januar 2020 starten. Mission: Impossible - Fallout läuft in den Schweizer Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
deadline
Themen