Nach "Mowgli": Netflix kauft auch den nächsten Film von Andy Serkis

Der Streaming-Gigant befindet sich weiterhin auf Shopping-Tour. Nun hat sich das Unternehmen die Rechte an der neuen Adaption von "Animal Farm" gesichert. Regie führt Andy Serkis.

Andy Serkis

Netflix schockte die Filmwelt am vergangenen Freitag mit der Meldung, dass es Warner Bros. den Blockbuster Mowgli abkauft. Zwar kaufte Netflix schon zuvor Filme von den grossen Studios, doch noch nie etwas in der Grössenordnung wie die Dschungelbuch-Adaption von Andy Serkis.

Und Serkis scheint Netflix treu zu bleiben. Der britische Schauspieler, der vor allem mit seinen Darstellungen von Gollum und Caesar Berühmtheit erlangte, arbeitet schon seit ein paar Jahren an einer neuen Verfilmung von George Orwells "Animal Farm". In der Geschichte geht es Tiere auf einem Bauernhof, die sich gegen ihre menschlichen Besitzer erheben. Doch nachdem sie die Macht übernommen haben, wird die Situation nur noch schlimmer. Die Geschichte wurde schon ein paar Mal in Animationsfilmform umgesetzt, die bekannteste stammt aus dem Jahr 1954.

Serkis wird die Tiere mit dem Motion-Capture-Verfahren (so entstanden auch Gollum, Caesar und die Tiere in Mowgli) zum Leben erwecken. Produziert wird der Film unter anderem von Matt Reeves (War for the Planet of the Apes).

Wann die neue Animal-Farm-Adaption auf Netflix veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
deadline
Themen