Idris Elba im "Fast & Furious"-Spin-off

Dwayne Johnson und Jason Staham werden im "Fast & Furious"-Spin-off "Hobbs & Shaw" die Hauptfiguren spielen. Für den Gegenpart wurde noch niemand bestätigt - dies könnte nun aber Idris Elba sein.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Vanessa Kirby (The Crown) in Hobbs & Shaw die Rolle von Deckards Schwester übernehmen wird. Und nun gibt es weitere Neuigkeiten zum "Fast & Furious"-Spin-off von Deadpool 2-Regisseur David Leitch: Idris Elba (The Dark Tower) soll den Gegenpart zu Johnson und Statham spielen. Offiziell bestätigt wurde dies jedoch noch nicht, die Verhandlungen mit dem Schauspieler sollen aber kurz vor einem Abschluss stehen.

Worum es in Hobbs & Shaw gehen wird, ist nach wie vor ein Geheimnis. Bekannt ist nur, dass sich Special Agent Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und Verbrecher Deckard Shaw (Jason Statham) wieder zusammentun werden, um gemeinsam gegen einen Bösewicht anzukämpfen. Über diesen Gegner war bis jetzt auch noch nicht viel in Erfahrung zu bringen. Ausser dass nach einem Schauspieler zwischen 49 und 59 gesucht wurde und dieser einen Antagonisten mit dem Namen "Mr. Null" verkörpern soll. Nach dem Casting-Aufruf zufolge ist der Bösewicht ein mysteriöser Terrorist, der sich immer in schwarz kleidet. Und genau diesen Part könnte Idris Elba übernehmen. Mit den Dreharbeiten zu Hobbs & Shaw soll es noch in diesem Herbst losgehen. Der Kinostart ist auf den 1. August 2019 angepeilt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmstarts
Themen