"Run Sweetheart Run": Das neue Projekt von Blumhouse

Nach "Happy Deathday" ist bei Blumhouse schon das nächste Projekt am Start: "Run Sweetheart Run". In diesem Blind-Date-Horror wird die Hauptfigur von ihrer eigenen Verabredung gejagt.

Blind Dates können allgemein schon ziemlich in die Hose gehen, aber wenn sich dann das Date als psychopathischer Killer entpuppt, wird es zum wahren Albtraum. In Run Sweetheart Run ist genau dies der Fall: der Typ will einem nicht nur an die Wäsche, sondern gleich ans Lebendige. Der "feministische Horrorthriller" ist der neuste Streich der Produktionsfirma Blumhouse (The Purge).

In der Vergangenheit hatte Blumhouse immer ein gutes Gespür für spezielle Horrorgeschichten, die mit kleinem Budget oft schönes Geld einspielten. So wie auch mit Get Out, der sogar für einen Oscar als Bester Film nominiert war. Wohingegen Truth Or Dare keine sensationellen Ergebnisse erzielte, obwohl er an den Kinokassen ordentlich abschnitt.

"Run Sweetheart Run" soll in den Strassen von Los Angeles spielen, durch die der Killer sein Opfer jagt. Drehbuch und Regie wird Shana Feste (The Greatest) übernehmen. Für das Projekt gibt es bis jetzt noch keinen Starttermin, gedreht soll aber schon ab Herbst 2018.

Dafür startet bereits am 5. Juli 2018 der nächste Horrorstreifen von der Marke Blumhouse bei uns in den Kinos: The First Purge.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmstarts
Thema