Olivia Cooke als Teenie-Prostituierte im Trailer zu "Katie Says Goodbye"

Der Heimat-Kleinstadt überdrüssig, will eine junge Kellnerin aus Arizona nach San Francisco abhauen. Doch ein Leben in Kalifornien kann sie sich nicht leisten. Sie sieht nur einen Weg: Prostitution.

In der Hauptrolle ist Olivia Cooke zu sehen, die man aus Me, Earl and the Dying Girl kennt und der mit Ready Player One der endgültige Durchbruch gelungen ist. Katie Says Goodbye hat sie aber schon vor dem Blockbuster abgedreht. Ob, und wann das Drama in der Schweiz zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmstarts