Verkauf von 20th Century Fox: Fährt Comcast Disney noch in die Parade?

Der Disney/Fox-Deal scheint alles andere als schon durch zu sein. Der Kabelnetzbetreiber Comcast, zu dem auch das Studio Universal Pictures gehört, bietet Fox 65 Milliarden Dollar Cash.

© 20th Century Fox

Update: Lait CNBC treffen sich die Fox-Leute im Laufe des heutigen Tages und beraten, ob sie das Comcast-Angebot jenem von Disney vorziehen. Sollte dies der Fall sein, hätte Disney danach fünf Tage Zeit, um ihr Angebot aufzubessern. Comcast bietet momentan 65 Milliarden Dollar, Disney 52.4 Milliarden Dollar.

Wie wir berichteten, stehen 20th Century Fox und weitere Teile von Rupert Murdochs Entertainment-Riesen 21st Century Fox zum Verkauf. Im Dezember 2017 wurde vermeldet, dass Disney mit seinem Gebot von 52.4 Milliarden Dollar erfolgreich war. Doch da das Ganze noch von den US-Behörden abgesegnet werden muss, ist noch nichts in trockenen Tüchern. Grund genug für Comcast, ein 65-Milliarden-Dollar-Angebot abzugeben.

Zu Comcast gehören unter anderem das Studio Universal Pictures sowie seit ein paar Monaten auch DreamWorks Animation. Mit dem Kauf von 20th Century Fox würde sich Comcast gegen den mächtigen Konkurrenten Disney rüsten. Zu Disney gehören nämlich schon Lucasfilm, Marvel und Pixar.

21st-Century-Fox-Chef Rupert Murdoch hat nun die Qual der Wahl, welches Angebot er annehmen möchte. Comic-Fans müssen den Champagner also wieder kaltstellen. Denn die Marvel-Fans waren schon in freudiger Erwartung, dass die X-Men, Deadpool und die Fantastic Four, die momentan bei Fox zuhause sind, wieder zum Mutterhaus Marvel zurückkehren.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
(Update:
Autor
Quelle
collider
Themen