Der grosse Trilogie-Abschluss: Erster Trailer zu "How to Train Your Dragon: The Hidden World"

"Drachenzähmen leicht gemacht" war einmal. Im dritten Film der Reihe hat der gute Ohnezahn seinen eigenen Kopf - und darf sich in diesem Film sogar in ein Drachenweibchen verlieben.

Deutsche Synchronfassung

© Universal Pictures

Originalfassung mit Untertiteln

© Universal Pictures

Zusammen mit Astrid an seiner Seite beweist sich Hicks als Stammeshäuptling und Herrscher von Berk. Er strebt weiter nach seinem Traum von einer Welt, in der Menschen und Drachen jeder Art und Grösse friedvoll zusammenleben. Auch Ohnezahn beweist sich als Anführer seiner Art. Als er zufällig auf einen noch ungezähmten Tagschatten stösst, erfüllt sich für ihn eine tiefe Sehnsucht. Doch das nur schwer zu beeindruckende Weibchen verdreht ihm gehörig den Kopf und stellt die Beziehung zu seinem besten Freund Hicks auf eine harte Probe. Als sich eine finstere, alles bedrohende Gefahr für das Dorf und seine Bewohner zusammenbraut, müssen Drachen und Reiter ihre Kräfte vereinen und gemeinsam schier unmöglich scheinende Entscheidungen fällen...

How to Train Your Dragon: The Hidden World (deutscher Titel: "Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt"), welcher der letzte Film der Reihe sein soll, kommt am 21. Februar 2019 in die Kinos.

© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.
© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.
© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.
© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.
© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.
© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.
© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.
© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Universal
Themen