OutCast - Episode 38: Solo und: Gibt's zu viel Star Wars?

Vielleicht habt ihr's mitbekommen: Es läuft ein neuer "Star Wars"-Film im Kino! Schon wieder? Genau diese Fragestellung diskutieren wir im neusten OutCast: Gibt's zu viel Star Wars?

Im letzten Dezember kam The Last Jedi in die Kinos - zu hohen Reviewscores und noch höheren Wellen in der Fangemeinde. Nun, weniger als sechs Monate später kommt bereits der nächste Film der Star-Wars-Saga: Solo: A Star Wars Story hatte nicht annähernd den Hype erfahren, den die letzten drei Ableger genossen. Liegt's am ungünstigen Zeitpunkt, so kurz nach Infinity War und Deadpool 2 sowie kurz vor Jurassic World: Fallen Kingdom? Liegt's am Last-Jedi-Backlash? Etwa am geringen Marketing? Oder ist einfach schon die Luft raus? Petra, Christian, Marco und Nicolas diskutieren über den neusten Film sowie über die spannende Frage: Gibt's zu viel Star Wars?

Thema für nächste Woche: (Schweizer) Kinokultur!

OutCast - Episode 38 hören:

Nicolas Nater [nna]

Nicolas schreibt seit 2013 für OutNow. Er moderiert seit 2017 zusammen mit Marco Albini den OutCast. Ausser für Geisterbahn-Horrorfilme, überlange Dramen und Souls-Games ist er filmisch wie spielerisch für ziemlich alles zu haben. Ihm wird aber regelmässig vorgeworfen, er hätte nichts gesehen.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow.CH
Themen

Kommentare Total: 1

pps

Übrigens hat der extra-weisse Rampage-Affe tatsächlich auch noch blaue Augen...

Kommentar schreiben