Paramount streicht "Transformers 6"

Paramount hat mal wieder den Rotstift bei ihrem Release-Plan angesetzt. Verschwunden ist nun Teil 6 der "Transformers"-Reihe. Dafür wurde das Remake zu Stephen Kings "Pet Sematary" vorverlegt.

Wie wir berichteten, räumt der neue Paramount-Chef gerade etwas auf. So landete unter anderem Annihilation und The Cloverfield Paradox direkt bei Netflix. Doch nicht nur abgedrehte Filme kriegen den Rotstift von Jim Gianopulos zu spüren.

So wurde nun Transformers 6 vom Release-Plan gestrichen. Studios besetzen heutzutage gerne Startdaten, damit die Konkurrenz nicht auf die Idee kommt, ihre Filme am gleichen Tag zu starten. Dreharbeiten müssen dafür nicht mal begonnen haben. Good News für die Konkurrenz: Der 28. Juni 2019 ist nun wieder zu haben.

Das sieht beim 5. April 2019 anders aus. Denn dann wird Paramount das Remake von Pet Sematary in die Kinos bringgen. Ursprünglich hätte der Film am 19. April in die Kinos kommen sollen. Nun gibt es den neusten Grusler nach einer Vorlage von Stephen King schon zwei Wochen früher.

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor
Quelle
Filmstarts
Themen